Versorgung - Entsorgung

Kanalsanierung - Wasserbau

Straßenbau - Freianlagen

Planung  Beratung  Bauleitung

39001
Hochwasserschadensbeseitigung Deich Kirchfährendorf

39001 - Hochwasserschutzanlagen Deich Kirchfahrendorf , Saale

Fachgebiet:
Wasserbau
Leistungsumfang:
HOAI §41-44 Ingenieurbauwerke
LP 1-8
Baugrunduntersuchung
Vermessung
Vorbereitung der Bauerlaubnisverträge
Koordinierung
Standsicherheitsnachweis nach Eurocode 7
und Merkblatt DWA-M 507-1
Geländebruchsicherheit nach DIN 4084
Grundbruchsicherheit nach DIN 4017
Planungszeitraum:
2013 - 2015
Bauzeitraum:
2015 - 2016
Wertumfang:
2,230 Mio. € nach KB
Bauherr/Auftraggeber:
Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt, Flussbereich Merseburg
Adresse:
06132 Halle Saale, Willi-Brundert-Straße 14
Kontakt/Ansprechpartner:
LHW , Halle 0345 / 54 84 401

Haupt -Kennwerte:

Länge                               :      720 m 
Höhe Deich                     : ca.  3,3 m 
Breite Deichkrone            :       3,0 m 
Aufstandsbreite Deich    : ca. 25,0 m

Deichklasse 1 nach DIN 19712

 

Nach dem Hochwasser im Juni 2013 hat sich gezeigt, dass in Kirchfährendorf unmittelbarer Handlungsbedarf besteht. Zwar hat der Altdeich in den unsanierten Bereichen dem Hochwasser standgehalten, dennoch kam es hier zu großflächigen Durchsickerungen und zu Überschwemmungen im bebauten Hinterland.

Mit der Neuplanung der verbliebenen Bereiche wird die Hochwasserschutzanlage Kirchfährendorf komplettiert.

Der Deich wurde entsprechend den aktuellen Normen auf 4 m Kronenbreite verbreitert und auf das Schutzziel erhöht. 

Es handelt sich insgesamt um ca. 720 m Altdeich:


-     550 m   Einbau einer geosynthetischen Tondichtungsbahn
-     600 m   Deichverteidigungsweg auf und neben der Deichanlage
-     Neubau einer Deichüberfahrt
-     Sonderlösungen auf Privatgrundstücken
      200 m   Bau von Winkelstützwänden aus Ortbeton, H= 3,0 m
-     Umverlegung von Entwässerungsgräben im Deichvorland, 
      einschließlich Durchlass , 3,0 x 1,5m , Schütztafel incl. Rückschlagklappe
-     Treppenbauwerke für private Deichüberquerung

 

Um die Dichtheit des Deiches an allen Stellen zu gewährleisten, wurde beim Einbau der Dichtungsbahnen besonderes Augenmerk auf die Anschlussbereiche an vorhandene Bauwerke (Brücken, Mauern, Bahndamm) und an die Kreuzung von Leitungen fremder Rechtsträger gelegt.

Eine kontinuierliche Überprüfung der angelieferten Bauststoffe und deren Einbau  vor Ort sicherte die qualitätsgerechte Umsetzung der Projektvorgaben.


Im Leistungsumfang enthalten waren Koordinierungsleistungen für die Fachplanung : 


-   Vermessung 
-   Baugrunduntersuchungen 
-   statische Berechnungen zur Standsicherheit 
-   Hydraulische Berechnungen der Sickerlinie
-   Landschaftspflegerische Begleitplanung
-   Baubegleitung durch Kampfmittelfreigabe, Kampfmittelräumung
-   Archäologische Baubegleitung

 

Ausgeführte Besondere Leistungungen:


-   Planbearbeitung für Vorbereitung der Verträge mit den Grundstückseigentümern
-   Vorbereitung der Verträge mit der Deutschen Bahn
-   Bautechnische Planung für die Herrichtung einer CEF Fläche für die Umsiedlung von Zauneidechsen
-   Diverse Baumfällanträge, einschließlich Gehölz auf privaten Grundstücken
-   Sämtliche Abstimmmungen mit Bürgern, deren private Grundstücke beansprucht wurden
-   Planungskoordinierung zur Umsiedlung einer Zauneidechsenpopulation

 

Statische Berechnungen:


-   Am nördlichen Sanierungsende muss die Dichtungsbahn wasserdicht an das 
    Brückenwiderlager/die Flügelwand der Strecke Leipzig-Erfurt angeschlossen werden.
    Um große Eingriffe in den Bahndamm zu vermeiden, wurde die Flügelwand auf Höhe des
    Schutzniveaus verlängert, um  weitestgehend aus dem Lastbereich der Gleise
    herauszukommen. 
    Dazu wurden im Rahmen des Genehmigungsverfahrens der DB die notwendigen 
    statischen Berechnungen ausgeführt.

-   Winkelstützwände H=3,0 m auf privaten Gelände (Wirtschaftsgärten) nach Teilrückbau
    des Altdeiches in Ortbetonbauweise

Deich im Bau
Deich im Bau
Sonderlösung, Verzahnung mit Altdeich
Sonderlösung, Verzahnung mit Altdeich
Einbau Dichtungsbahn
Einbau Dichtungsbahn


Lageplanausschnitt, Deichüberfahrt, Anbindung an Dorfstraße, Entwässerungsbauwerke mit Durchlass
Lageplanausschnitt, Deichüberfahrt, Anbindung an Dorfstraße, Entwässerungsbauwerke mit Durchlass plan
Regelquerschnitt Winkelstützwand auf privaten Grundstücken
Regelquerschnitt Winkelstützwand auf privaten Grundstücken plan
Regelprofil , ohne Maßstab
Regelprofil , ohne Maßstab plan
als PDF speichern Zurück zur Liste